Mollards-des-Aubert

, Le Brassus VD

Um 1720 erbaut, diente die Mollards-des-Aubert sowohl für landwirtschaftliche Zwecke als auch als Atelier für den regional bekannten Maler Pierre Aubert. Die uns nahe Stiftung Mollards-des-Aubert hat sich zum Ziel gesetzt, das Baudenkmal langfristig zu erhalten und es der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Projektstatus

1226668
vonCHF
3022000
finanziert
37
Unterstützer
Unterstützen

beschreibung und geschichte

Bild
1
  1. Historisches Bild der Mollards des Auberts

Um 1720 erbaut, diente die Mollards-des-Aubert sowohl für landwirtschaftliche Zwecke als auch als Atelier für den regional bekannten Maler Pierre Aubert (1910-1987), der zu den bedeutendsten Vertretern der Schweizer Druckgrafik des 20. Jahrhunderts zählt. Noch heute finden sich an verschiedenen Stellen im Haus Malereien des Künstlers und dank seiner Lage inmitten einer typischen Juraweide oberhalb von Le Brassus VD, umgeben von einem alten Obstgarten und Trockenmauern, strahlt das Baudenkmal eine ganz besondere Atmosphäre aus.

Das Haus befindet sich im Eigentum der Stiftung Mollards-des-Aubert. Deren Ziel ist es, das Bauernhaus zu erhalten und zu renovieren, die Umgebung naturnah zu bewirtschaften, das Atelier von Pierre Aubert aufzuwerten und eine sanfte Nutzung des Hauses zu ermöglichen. Das Haus befindet sich in einem relativ guten Zustand, muss aber bezüglich Heizung, Küche und Bäder an moderne Bedürfnisse angepasst werden.

Geplant ist, zwei Ferienwohnungen im Haus einzurichten sowie die ehemaligen Atelierräume von Pierre Aubert der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und für Ausstellungen zur Verfügung zu stellen. Mit den Mieteinnahmen soll die langfristige Erhaltung des Baudenkmals gewährleistet werden.

Zeitplan und finanzierung

Die erste Etappe der Instandstellung konnte im Jahr 2016 abgeschlossen werden. Die Gebäudestruktur musste entwässert werden, die Bausubstanz wurde stabilisiert, die Trockenmauern wieder aufgebaut und das Haus von Hecken befreit.

Die Detailplanung der zweiten und dritten Etappe ist zurzeit im Gang, jedoch abhängig von den generierten Mitteln.

Der Webseite der Fondation les Mollards-des-Aubert können weitere Informationen entnommen werden.

lage

Route du Marchairuz 31, 1348 Le Chenit

Lage

Die Mollards-des-Aubert gehört zur Gemeinde Le Brassus und liegt idyllisch in einer Lichtung zwischen le Brassus und Bière. Die letzte 700 Meter zur Lichtung sind nur zu Fuss zu überwinden. Vom Baudenkmal aus bietet sich ein bezaubernder Anblick, der schon den Maler Pierre Aubert zu seinen Werken inspiriert hat.

dank

Wir danken allen, die uns dabei helfen, Baukultur für die kommenden Generationen zu erhalten und die Geschichten historischer Häuser erlebbar zu machen. Jeder noch so kleine Baustein hilft, ein Bauwerk zu erhalten.

Baudenkmäler in Arbeit

CHF

100

CHF 50.- Ermässigung auf 1. Buchung

CHF

1000

20% Ermässigung auf 1. Buchung

CHF

2000

Ein Wochenende gratis

CHF _____

Ich unterstütze das Projekt!